Goddess Lena

Deine Geldherrin erwartet Deinen Tribut und Deine Zahlungen

Willkommen Geldsklave

 
Oft kopiert doch nie erreicht ! Du bist hier auf meiner offiziellen Webseite mein kleiner Pimmelmann. Eigentlich tummeln sich hier schon genug Deiner Art. Deshalb überlege ich gerade, ob ich Dich wirklich willkommen heißen soll. Als verwöhnte Geldherrin liebe ich es allerdings viel zu sehr, Vögel wie Dich finanziell zu rupfen.
 
Deshalb - und nur deshalb - dulde ich es, dass Du Dich hier auf meiner Seite herumtreibst. Denn nötig habe ich die Geldzahlungen meiner Sklavenschweinchen sicher nicht.
 
Trotzdem erweisen mir devote Hammel Deiner Art mit Freude und Hingabe den selbstverständlichen Tribut.
Wie Du es drehst und wendest. Deine Geldgeschenke sind bei mir am besten aufgehoben egal welche Damen Du noch heimlich beschenkst. Ich kenne Euch hormonell unterzuckerten Lügenbarone genau.
 
Ja, ich sehe Dich vor mir, wenn Du auf Knien rutschend vor dem Bildschirm meine Tributfunktion nutzt. Da machst Du mir diese vielen Geldgeschenke, damit ich Dich bemerke. Was für eine Illusion, Du mickriger kleiner Affenmann !
 
Goddess Lena deine Geldherrin

Für Deine Geldherrin bist Du ein Nichts

Denn Du bist hier kaum mehr als ein lebendiges Portemonnaie aus dem Aldi Regal. Ganz einfach dafür gemacht, ausgenutzt zu werden. Ob Du das verstanden hast? Ja, Du lebst, um Deine Taschen zu leeren. Auch, um an die letzten Geldreserven zu gehen, um mir zu dienen. Allein das ist der Sinn Deiner kleinen Sklavenexistenz.
 
Schließlich habe ich auch vor Augen, wie Du zittrig vor demütiger Erregung den Abzockchat Deiner Geldherrin betrittst. Höre ich Dich nicht vor Aufregung winseln? Wie angestrengt Du da auf eine Antwort von mir wartest. So geduldig und demütig, mein kleines rosa Piggy. So ist das schon ganz richtig.
 
Wie Du dabei mit jeder Minute Deiner Anwesenheit im Chat mehr Geld bei mir lässt. Um Deiner Geldherrin zu huldigen. Nur, um einen kleinen Moment meiner wertvollen Aufmerksamkeit zu erhaschen. Ob ich Dich wahrnehme? Wirklich, das ist nicht sicher.
 
Wahrscheinlich nicht. Denn was sollte an Dir so besonders sein, dass ich meine kostbare Zeit an Dich verschwenden würde?
 

Warum für Dich hier jeden Tag Zahltag ist, Sklave

Wie Dein kleines Sklavenherz bettelt. Wie es nach einer persönlichen Ansprache giert. Sowie danach als das erkannt zu werden, was Du bist: Ein demütiges, erniedrigtes kleines Etwas, das immer wieder ausgequetscht werden will. Wie ich Dich zahlen lasse. Wie ich Deine Bedürftigkeit ausnutze. Nicht, dass mich das rührt. Oder, dass ich Mitleid mit Dir hätte.
 
Nein, es macht mir einfach Spaß, den letzten Cent aus zu Dir zu pressen Geldsklave. So simpel Deine Taschen zu leeren. Und Dich nackt zu machen.
 
Eine Vorstellung, die mir ein Lächeln entlockt wenn Du da elendig nackt auf dem Boden liegst, buchstäblich Dein letztes Hemd in Deine Geldherrin investiert hast. Wie Du noch mehr geben willst. Immer noch mehr.
 
Deshalb verstehe meinen Willkommensgruß hier nicht als herzliche Geste.
Schließlich gilt für Dich hier nur eines: Ich wahre zwar den höflichen Schein. Aber meine Aufmerksamkeit wirst Du Dir verdienen müssen. Da wirst Du zahlen müssen.
Du bist austauschbar.. so einfach ist das. Als Geldherrin zocke ich Dich richtig ab und es wird Dir wehtun.
 
Du wirst verzeifeln, denn Du spürst das Du es als Geldsklave sehr schwer hast bei mir.
 
Deshalb lechzt Du dauernd danach, über mein Nachrichtensystem auf Dich aufmerksam zu machen. Auch dafür bezahlst Du. Ich kenne Pimmelmänner wie Dich. Du würdest alles tun, um das Interesse Deiner Geldherrin zu wecken. Den Boden lecken und bereitwillig Dein letztes Geld auf meine Seite laden.
 
Also, manchmal langweilt Ihr mich regelrecht. Du und Deinesgleichen, Ihr seid immer so vorhersehbar. Da willst Du mir besonders auffallen? Sieh Dir meine Videos an, siehe was Dich erwarten könnte wenn Du brav bist und regelmäßig an mich Deine Geldherrin zahlst !

Gib Dir Mühe Knitterfresse ! Hier hast Du sehr viele Möglichkeiten mit mir in Kontakt zu treten.